ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
der Rightsdesk AG (in Gründung), Forchstrasse 108, CH-8125 Zollikerberg, in der Fassung vom 26.05.2014

 

  1. Geltungsbereich Die nachfolgenden AGB regeln das Verhältnis zwischen der Rightsdesk AG („Rightsdesk“) einerseits und den nachfolgend definierten Nachfragenden der Internetportale rightsdesk.com und my.rightsdesk.com („Lektorenportale“) in Bezug auf die zur Verfügungstellung von Software über das Internet (Software-As-A-Service) andrerseits.
  2. Mit der Nutzung der Plattform und der Akzeptanz dieser AGB werden diese zum alleinigen Vertragsinhalt zwischen Rightsdesk und den Nachfragenden. Allfällige AGB der Nachfragenden sind ausdrücklich ausgeschlossen.
  3. Definitionen
    1. Rightsdesk betreibt ein Internetportal, welches die Titelangebote von Literaturagenturen und Verlagen („Anbieter“) für interessierte Lektoren und Verlagsmitarbeiter („Nachfragende“) auffindbar und nachfragbar macht. Rightsdesk bietet über einen Katalog Zugriff auf ein umfassendes international ausgerichtetes Literaturangebot, das von den Anbietern laufend aktualisiert wird.
    2. Auf dem Lektorenportal Rightsdesk.com können nachfragende Lektoren nach Titelangeboten suchen. Titelangebote sind hauptsächlich Angebote zu literarischen Werken, welche die Anbieter zur möglichen Veröffentlichung durch die Nachfragenden zugänglich machen.
    3. Nachfragende sind die Interessenten an den Titelangeboten der Anbieter. Das Angebot von Rightsdesk richtet sich besonders an Lektoren und Verlagsmitarbeiter, die sich auf dem Lektorenportal über die Titelangebote der Anbieter zum Zweck einer möglichen Übernahme in ihr Verlagsprogramm informieren möchten.
    4. Anbieter sind besonders Literaturagenturen und Verlage, welche verfügbare Autorenrechte an Verlage vermitteln und das Lektorenportal zu diesem Zweck nutzen. Anbieter sind aber auch übrige Anbieter von Angeboten auf Rightsdesk.
    5. Der öffentliche Bereich ist uneingeschränkt ohne Registrierung zugänglich für sämtliche Besucher des Lektorenportals.
    6. Der geschützte Bereich ist nur zugänglich für Besucher, welche sich durch die Registrierung als Nachfragende qualifizieren.
  4. Leistungen für Nachfragende
    1. Support: Rightsdesk stellt Anbietern einen kostenlosen Online-Support zur Verfügung. Der Support erfolgt per per Email über die Adresse info@rightsdesk.com oder telefonisch zu den örtlichen Bürozeiten am Sitz von Rightsdesk.
    2. Allfällige Geschäftsabschlüsse betreffend Autorenrechte kommen ausschliesslich zwischen den Anbietern und Nachfragern zustande, ohne dass Rightsdesk irgendwelche vertragliche Verpflichtungen eingeht.
  5. Gebühren
    1. Für Anbieter erbringt Rightsdesk Leistungen gegen eine Gebühr. Die Gebühren und Nutzungsbedingungen unterliegen individueller Absprache und sind nicht Gegenstand dieser AGB.
    2. Für Nachfragende ist die Nutzung von Rightsdesk grundsätzlich kostenlos.
  6. Datenschutz
    1. Privatsphäre: Der Schutz der Privatsphäre der Nachfragenden hat für Rightsdesk oberste Priorität. Personenbezogene Kundendaten werden von Rightsdesk ausschliesslich intern gesammelt, verarbeitet und gespeichert und dienen nur der Ausführung der beschriebenen Leistungen, der Information über die Geschäftsbeziehung zwischen Rightsdesk und den Nachfragenden, der Sicherung geschäftlicher Ansprüche, sowie der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen. Rightsdesk informiert die Nachfragenden gezielt über Titelangebote. Sollten Nachfragende diesen Service nicht wünschen, können sie ihn jederzeit abbestellen und von Rightsdesk verlangen Ihre Kontaktdaten zu löschen. Die Übermittlung personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgt nur auf Grundlage und im Rahmen zwingender Gesetzesbestimmungen. Zur Sicherung von Kundendaten gelten bei Rightsdesk in technischer und organisatorischer Hinsicht die höchst möglichen Sicherheitsstandards. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rightsdesk AG sind zur strikten Einhaltung sämtlicher einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet.
    2. Datenverlust: Der Schutz vor Datenverlust ist für Rightsdesk ein grosses Anliegen. Rightsdesk trifft Vorkehrungen, um die ihr anvertrauten Daten nach dem neusten Stand der Technik zu zu sichern und vor Verlust zu schützen. Trotzdem obliegt es dem Anbieter und dem Nachfragenden, regelmässig Sicherungskopien der von ihnen eingegebenen Daten auf eigenen Servern anzufertigen und sicher aufzubewahren.
    3. Kundendaten: der Schutz von Kundendaten ist für Rightsdesk sehr wichtig. Rightsdesk geht mit den ihr anvertrauten Kundendaten sorgfältig, vertraulich und verantwortungsvoll um und trifft alle technisch möglichen Vorkehrungen zu deren Schutz vor unerlaubtem Zugriff. Die vom Anbieter eingegebenen und dabei erzeugten Daten sind Kundendaten des jeweiligen Anbieters und stehen ausschliesslich dem Anbieter zu. Die Anbieter kontrollieren, welche ihrer Daten im öffentlichen Bereich oder im geschützten Bereich oder gar nicht sichtbar gemacht werden.
    4. Auftragsdatenverarbeitung. Soweit es sich bei den Kundendaten bzw. Daten von Nachfragenden um personenbezogene Daten handelt, verarbeitet Rightsdesk diese Daten als Auftragsdatenverarbeiter ausschliesslich im Auftrag und nach den Weisungen des Anbieters und nur, um die beschriebenen Leistungen zu ermöglichen. Nach dem Ende des Auftragsverhältnisses zwischen Anbieter und Rightsdesk hat der Anbieter keinen Zugriff mehr auf die Kundendaten. Einen Monat nach Ablauf des Auftragsverhältnisses löscht Rightsdesk sämtliche Kundendaten des Anbieters unwiderruflich und vollständig.
  7. Vorbehalte
    1. Technische Vorbehalte. Rightsdesk kann das Online-Systems aus technischen oder organisatorischen Gründen jederzeit anpassen, verändern und verbessern. Das System ist grundsätzlich 24h verfügbar; Rightsdesk behält sich aber vor, das System insgesamt oder teilweise einzuschränken oder einzustellen. Bei Änderungen, Unterbrechungen, Einschränkungen oder Einstellung des Systems besteht kein Anspruch des Nachfragenden auf Vertragsrücktritt oder Schadenersatz.
    2. Haftung des Nachfragenden. Der Nachfragende ist für seine Inhalte und sein Verhalten sowie alle weiteren von ihm im System hinterlegten Daten verantwortlich und haftet für die Rechtmässigkeit dieser Daten.
    3. Der Nachfragende haftet gegenüber Rightsdesk sowie deren Mitarbeiter und Organe für alle im Zusammenhang mit der Benutzung des Systems verursachten Schäden und stellt diese von allfälligen Ansprüchen Dritter frei.
    4. Haftungsausschluss. Rightsdesk schliesst jede Haftung und Gewährleistung soweit gesetzlich zulässig aus. Insbesondere wird die Haftung für Datenverlust, indirekte Schäden und Folgeschäden, wie entgangener Gewinn oder Ansprüche Dritter ausdrücklich ausgeschlossen. Ebenfalls wegbedungen wird jede Haftung für die Verfügbarkeit und Richtigkeit der Inhalte des Systems und für widerrechtliches und sittenwidriges Verhalten von Anbietern, Nachfragende und Dritten.
      Für die Richtigkeit der von ihnen auf Rightsdesk eingegebenen und dargestellten Titelangebote sind ausschliesslich die Anbieter verantwortlich. Rightsdesk kontrolliert die Richtigkeit der Daten, wie z.B. die Verfügbarkeit von Verlagsrechten an einzelnen Titelangeboten nicht und kann keine Verantwortung für die Inhalte direkter oder indirekter externer Links übernehmen. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschliesslich deren Betreiber verantwortlich. Ansprechpartner für Nachfragende zu Titelangeboten und inhaltlichen Fragen sind einzig die Anbieter der jeweiligen Titel. Sollten Dritte gegenüber Rightsdesk Ansprüche geltend machen, die auf der Behauptung beruhen, dass ein Anbieter rechtswidrig Daten in die Lektorenplattform eingespielt hat oder die Software in rechtswidriger Weise genutzt hat, wird Rightsdesk den jeweiligen Anbieter sofort darüber informieren, ohne zuvor dem Dritten irgendwelche Erklärungen abzugeben. Der Anbieter wird Rightsdesk von berechtigten Ansprüchen Dritter freistellen und bei der Rechtsverteidigung angemessen unterstützen und deren Kosten alleine tragen.
  8. Urheberrecht
    1. Inhalte. Die Inhalte der Rightsdesk-Websites unterstehen urheberrechtlichem Schutz. Ohne schriftliche Genehmigung dürfen diese Inhalte weder ganz noch in Auszügen in irgendeiner Form wiedergegeben oder weiterverwendet werden. Nicht zulässig ist auch die Speicherung und Vervielfältigung von Bildmaterial, Abbildungen oder Grafiken aus unseren Webseiten.
  9. Weitere Bestimmungen
    1. Anpassung der AGB. Righstdesk hat das Recht, diese AGB jederzeit anzupassen. Zwischen Righstdesk AG und den Nachfragenden gilt die jeweils letzte im Internet publizierte Fassung der AGB.
    2. Gerichtsstand und anwendbares Recht. Als ausschliesslicher Gerichtsstand gelten die ordentlichen Gerichte am Sitz der Rightsdesk AG und anwendbar ist Schweizerisches Recht.